Verbandsliga Süd, Hessen

Die Verbandsliga Hessen (Bis 2008 Landesliga Hessen) ist die zweithöchste Spielklasse des Hessischen Fußball-Verbandes und ab der Saison 2008/09 die sechsthöchste Spielklasse im deutschen Ligasystem. Sie ist in die drei Verbandsligen Nord, Mitte und Süd unterteilt.
Der Meister der Verbandsliga Süd steigt in die Hessenliga (bis 2008 Oberliga Hessen) auf, der Tabellenzweite spielt mit den Siegern der Verbandsliga Mitte, der Verbandsliga Nord und dem 15. der Hessenliga eine Relegationsrunde. Die letzten vier Vereine der Verbandsliga Süd steigen ab. Wird die Richtzahl für die Verbandsliga Süd von 18 Vereinen vor Beginn der Relegation unterschritten, steigen weniger Vereine ab. Es findet eine weitere Relegationsrunde zwischen dem 14. der Verbandsliga sowie den Meistern der Gruppenliga Frankfurt Ost, der Gruppenliga Frankfurt West und der Gruppenliga Darmstadt statt.

Statistiken der Verbandsliga Süd

Bisher ausgewertete Spiele in dieser Spielzeit: 305
Heimsiege: 153 (50.16%)
Höchster Heimsieg: Rot-Weiß Darmstadt - Spvgg. 03 Neu- Isenburg 8 : 0
Unentschieden: 68 (22.3%)
Gastsiege: 84 (27.54%)
Höchste Heimniederlage: 1. FC Langen - Spvgg. 03 Neu- Isenburg 0 : 4
Heimtore: 634 (2.08 pro Spiel)
Gasttore: 407 (1.33 pro Spiel)
Durchschnittliche Toranzahl: 3.41 pro Spiel
Torreichstes Spiel: Eintracht Oberursel - 1. FC Langen 7 : 1
Gefährlichster Angriff: Rot-Weiß Darmstadt 93 Tore
Schwächste Abwehr: 1. FC Langen 91 Gegentore

Torverteilung

Torverteilung
Hier die Torverteilung. Die Zahl unter dem Balken gibt die Tordifferenz an, die Zahl über dem Balken die Anzahl der Spiele mit dieser Differenz. Grün ist ein Heimsieg, Blau ein Unentschieden und Rot ein Gastsieg.

Statistiken der Verbandsliga Süd, Hessen

Website-Suche

Zufallsbild