Elektra

Kritik und Empfehlungen

Elektra

Beitragvon Bimbel » 20.03.2005, 23:49

Heute gesehen. Der Film hat mich enttäuscht, ich dachte, es käme ein typischer Marvel-Film heraus, aber langweilig und kaum Action. Lediglich Jennifer Garner war nett anzusehen ;)
Zur Handlung:
Elektra (Jennifer Garner) wird auf eine Mission geschickt, den Witwer Mark Miller zu töten. Er soll für eine Tat büßen, die sein Großvater vor Jahren begangen hatte. Doch Elektra wechselt die Seiten und verbündet sich mit ihrem Opfer. Die Auftragskillerin Elektra weigert sich, ihre Zielobjekte Mark und seine Tochter Abby zu ermorden und schützt sie sogar vor dem Killerkommando des Geheimbundes "The Hand". Somit zieht sie sich den Unmut des Bundes und seines gefährlichen Anführers Kirigi zu und wendet sich deshalb an ihren alten Mentor.
Fordere viel von dir selbst und erwarte nichts von den Anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.
Schärfentiefe
Benutzeravatar
Bimbel
Administrator
 
Beiträge: 16394
Registriert: 20.04.2000, 05:45
Wohnort: Griesheim

Re:Elektra

Beitragvon Keeder » 21.03.2005, 22:21

ist aber kein film den man sich öfters ma anschauen kann
Große Feuer leuchten weit,aber die kleinen wärmer
Benutzeravatar
Keeder
schläft hier
 
Beiträge: 2531
Registriert: 17.11.2003, 23:07
Wohnort: Griesheim


Zurück zu Film und Fernsehen

Wer ist online?

Mitglieder: Google Adsense [Bot]

cron

Elektra

Website-Suche