Viktoria Griesheim – Nachrichten


Wiedergutmachung in Bad Vilbel?

16. Oktober 2008 von Bimbel

Viktoria Griesheim beim FV Bad Vilbel. Vor einigen Jahren hätte dieses Duell noch in der Hessenliga stattgefunden. Am kommenden Freitag ist dies aber eine Begegnung in der hessischen Verbandsliga Süd. Die Gastgeber hatten bisher keinen glücklichen Saisonverlauf und müssen den Blick auf die Abstiegsränge richten. Der Sportclub hingegen befindet sich im Mittelfeld der Tabelle und könnte mit einem Auswärtssieg drei wichtige Punkte einfahren, um eben dem unteren Ende der Liga etwas zu entfliehen.
Griesheims Trainer Rainer Kolitsch blickt nach vorne: „Die Niederlage vom Sonntag ist abgearbeitet, jetzt gilt es in Bad Vilbel zu punkten“. Angesichts des Kaders keine leichte Aufgabe, nach der Niederlage gegen den FSV Frankfurt meldeten sich viele Spieler mit Verletzungen. Abwehrspieler Fabian Windeck wird mit einer Innenbanddehnung am Knie am Freitag sicher pausieren, fraglich ist der Einsatz der offensiven Kräfte Stumpf, Hinze, Michalczenia, Nedic, Dickler und Wollner. Dafür konnte der zuvor lange Zeit verletzte René Behmüller wieder das Mannschaftstraining aufnehmen.
Anstoß auf dem Niddasportfeld ist um 19:30 Uhr.

Der Spitzenreiter ist zu Gast

9. Oktober 2008 von Bimbel

Am kommenden Sonntag ist der Spitzenreiter der Verbandsliga Süd, die U23 des FSV Frankfurt, zu Gast bei Viktoria Griesheim. Die Gäste haben in den letzten neun Spielen nur einmal Punkte abgeben müssen und haben bis dato noch kein Unentschieden gespielt. Die Frankfurter, deren erste Mannschaft in der zweiten Bundesliga spielt, dürften Ambitionen haben, in die Hessenliga aufzusteigen. Die Offensive ist eine Stärke des FSV, durchschnittlich vier Tore pro Spiel erzielten sie bis dato.

Also schon von den Eckdaten her eine schwierige Aufgabe für die Mannschaft vom Sportclub, die momentan in der Mitte der Tabelle gastiert. Erschwert wird dies noch, dass außer den Langzeitverletzten auch krankheits- beziehungsweise verletzungsbedingt der Einsatz von Jonas Kalbfleisch, Steffen Kühn, Patrick Stumpf, Jens Wollner und Nick Hölzel fraglich ist. Trainer Rainer Kolitsch will die Chancen als Außenseiter nutzen: „Wir müssen über uns hinaus wachsen, der FSV muss uns etwas unterschätzen und wir benötigen das Quäntchen Glück, dann haben wir eine Chance.“

Anstoß im Stadion Süd am Hegelsberg ist um 15 Uhr.

Alsbach zu Gast im Pokal

6. Oktober 2008 von Bimbel

Am kommenden Donnerstag ist wieder Pokalzeit in Griesheim. Viktoria Griesheim begrüßt an diesem Tag einen Gegner auf Augenhöhe, zu Gast im Krombacher Kreispokal ist der FC Alsbach. Die Alsbacher spielen wie der Sportclub in der Verbandsliga Süd, hatten dort aber keinen guten Start und stehen kurz vor den Abstiegsplätzen. Für die Mannschaft von Rainer Kolitsch ist dies eine gute Gelegenheit, den Gegner studieren zu können, das reguläre Ligaspiel ist erst für Anfang November terminiert. Das Derby findet um 19:30 Uhr auf dem Kunstrasen im Stadion Süd am Hegelsberg statt.

Auf nach Oberrad!

1. Oktober 2008 von Bimbel

Nach dem Spiel bei der Spvgg. 03 Neu-Isenburg am Donnerstag Abend trifft Viktoria Griesheim in der Verbandsliga Süd im nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag auf eine weitere Spielvereinigung, nämlich die Spvgg. 05 Oberrad. Die Mannschaft aus dem Frankfurter Stadtteil hat bisher eine ähnliche Saison wie der Sportclub absolviert, in der Tabelle befindet man sich mit gleicher Punktzahl und ähnlichem Torverhältnis nahe beieinander im Mittelfeld der Tabelle. Die Spiele in Oberrad verliefen in den letzten Jahren oft sehr torreich, von einem 7:2-Sieg bis zur 5:1-Niederlage war für Griesheim alles vertreten. Anstoss in der „Grie Soss Arena“ am Sportplatz Beckerwiese ist um 15 Uhr.

Torloses Unentschieden der besseren Art

29. September 2008 von Bimbel

Am vergangenen Donnerstag war die SG Dornheim zum Gastspiel bei Viktoria Griesheim eingeladen. Hätte man alleine die Tabellensituation berücksichtigt, wäre es eine klare Angelegenheit zugunsten des Sportclubs gewesen, auf dem Platz konnte man allerdings etwas anderes sehen. „Torloses Unentschieden der besseren Art“ weiter lesen »

Derby in Darmstadt

18. September 2008 von Bimbel

Es ist Derbyzeit in Darmstadt: Am Sonntag trifft in der Verbandsliga im Darmstädter Waldsportpark Rot-Weiß Darmstadt auf Viktoria Griesheim. Die Darmstädter sind bisher in der Saison noch ungeschlagen und stehen folgerichtig auf dem ersten Platz der Tabelle. Es wird für Viele ein Wiedersehen mit alten Bekannten: Stefan Palla und Felix Kalbfleisch spielten in der letzten Saison noch für den Sportclub, für Jonas Kalbfleisch gibt es also ein sportliches Aufeinandertreffen mit seinem Bruder. Auch Florian Funk, Michael Best und Sascha Götz schnürten bereits die Schuhe für die Viktoria. Aber nicht nur die Spieler der „Roten“ sind bekannt in Griesheim, auch die beiden Trainer haben eine gemeinsame Vergangenheit: Rainer Kolitsch trainierte Darmstadts Stephan Adam sechs Jahre lang bei Susgo Offenthal.
Der Griesheimer Trainer weiß um die offensive Stärke der Mannschaft aus der Heimstättensiedlung, diese schossen zehn Tore in den vergangenen beiden Spielen. Aber unter Berufung auf das Spiel gegen die U23 von Darmstadt 98 sagte Koltisch: „Wenn wir mit dem gleichen Einsatz wie zuletzt in die Partie gehen, haben wir eine Chance.“ In der letzten Saison ging Viktoria Griesheim mit einem 0:2 als strahlender Sieger in Darmstadt vom Platz, das Rückspiel endete Unentschieden. Also gute Bedingungen für eine spannende Begegnung. Anstoss ist um 15 Uhr.

Keinen Dünger für die Lilien

15. September 2008 von Bimbel

14.9.2008: Viktoria Griesheim - SV Darmstadt 98 U23 3:1Am vergangenen Sonntag kam es zum Derby im Stadion am Hegelsberg: Viktoria Griesheim begrüßte die U23 des SV Darmstadt 98. Die „jungen Lilien“ traten mit Verstärkung von drei Spielern – Marco Betz, Alvano Kröh und Rudi Hüber – aus dem erfolglosen Regionalligakader zur Begegnung an; dies brachte aber wenig Verwertbares, wie sich im Verlauf des Spieles zeigen sollte.

„Keinen Dünger für die Lilien“ weiter lesen »

Lilien in Griesheim

11. September 2008 von Bimbel

Am kommenden Sonntag ist die U23 des SV Darmstadt 98 zu Gast im Stadion am Hegelsberg. In der Verbandsliga treffen die jungen Lilien auf Viktoria Griesheim. Neben der Tabellensituation, in der die Darmstädter einen Punkt bei einem Spiel mehr vor Griesheim liegen, hat das Spiel natürlich Derbycharakter, was sicherlich zu einer spannenden Begegnung führt.

Die Mannschaft von Trainer Dirk Wolf spielt bis dato eine unbeständige Saison, gegen Spitzenmannschaften holte man Punkte, während man bei Aufsteigern Federn lassen musste. Eine Prognose für das Spiel am Sonntag fällt daher schwer. Beim heimischen Sportclub hingegen stehen die Zeichen gut. Gegen den Nachbarn aus Darmstadt ist man immer motiviert, zudem sollte der deutliche Sieg unter der Woche im Pokal Auftrieb geben.

Anstoß ist im Stadion am Hegelsberg um 15 Uhr.

Der Sportclub empfängt Jügesheim

5. September 2008 von Bimbel

Am kommenden Sonntag empfängt Viktoria Griesheim die TGM SV Jügesheim. Die Gäste aus Rodgau hatten bisher keinen guten Start in die Verbandsliga. Nach den ersten Spielen liegt man mit nur 2 Siegen und vier teils deftigen Niederlagen auf dem 16. Tabellenplatz, hat allerdings ein Spiel weniger. Dies kann nicht der Zielsetzung der TGM SV entsprechen, für die aktuelle Saison hat man sich mit namhaften Spielern verstärkt und plante, mit einem im Gegensatz zur letzten Saison vergrößerten Kader, oben mitspielen zu können.

„Der Sportclub empfängt Jügesheim“ weiter lesen »

Griesheim zu Gast in Obertshausen

28. August 2008 von Bimbel

Am kommenden Samstag treffen zwei Kontrahenten in der Verbandsliga Süd aufeinander, die Beide in der noch jungen Saison eine Serie aufzuweisen haben: Gastgeber Kickers Obertshausen ist zu Hause noch ohne Punkverlust, der Gast Viktoria Griesheim ist auswärts noch ohne Punktverlust. In der Tabelle drückt sich das wie folgt aus: Obertshausen liegt auf dem vierten Rang, Griesheim rangiert auf Platz 8, allerdings mit einem Spiel weniger. Das letzte Aufeinandertreffen beider Vereine war im Dezember 2007, ein Spiel, das vor allem Griesheims Torwart Michael Pauer noch in Erinnerung haben dürfte: Nachdem er des Feldes verwiesen wurde, verlor Griesheim in Obertshausen mit 1:4.

Griesheims Trainer Rainer Kolitsch hat den Gegner bereits beobachtet und sagt: „Kickers Obertshausen ist eine technisch starke und gut geordnete Mannschaft, die insbesondere im Offensivbereich sehr gut besetzt ist.“ Allerdings vertraut er in seine Mannschaft und hofft, dass diese einen guten Tag erwischt. Im Kader kann er bis auf die verletzten Franz, Hölzel und Behmüller aus dem Vollen schöpfen. Anstoss im Sportzentrum am Waldschwimmbad Obertshausen ist um 16 Uhr.

» Vorberichte

Website-Suche

Kategorien
Tags

Fatal error: Call to undefined function ctc() in /home/web-clamav/bimbel/drunken-zebras.de/nachrichten/wp-content/themes/drunken-zebras/footer.php on line 160